Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Schön, dass Du hier her gefunden hast!

Du möchtest nun sicher etwas über mich erfahren, denn sonst wärst Du ja nicht hier gelandet.

Mein Name ist Tom. Ich habe 1988 im schönen Rostock angefangen zu leben und tue das glücklicherweise bis heute - nur nicht mehr in Rostock...

Ich beschäftige mich fast mein gesamtes Leben schon mit Technik, bin damit aufgewachsen. Später kam berufsbedingt Linux dazu. Finanzen und alles was mit Geldanlage bzw. Vermögensbildung zu tun hat, ist ein weiteres großes Interessensgebiet von mir. Da ich keine Lust habe, zwei oder mehr Blogs zu vielen Themen zu betreiben, wird hier nun alles zusammen laufen.

Nicht noch so ein Blog...

Ja, Moment doch! Der Grund für dieses Blog ist ein ganz simpler. Ich beschäftige mich gern mit diesem Kram. Ich habe mir gedacht, wenn ich sowieso schon sehr viel zu diesen Themen lese und mich ständig mit Ihnen auseinander setze, kann ich doch auch direkt andere Menschen an meinen Erfahrungen und Gedanken teilhaben lassen.

Soviel zur Idee dieses Blogs.

Ein Blog steht und fällt mit der Aktivität seiner Nutzer. Natürlich weiß ich heute nicht, wo die Reise hin geht, bin aber für sämtliche Kommentare, Diskussionen, Anregungen und gern auch Gastbeiträge dankbar (kurze Info an mich, falls Interesse besteht).

Ich habe eine kleine Übersicht für Dich zusammengestellt, die zeigt, was ich so mache. Du kannst dir also einen schnellen Eindruck verschaffen und entscheiden ob Du wieder kommen möchtest (immer diese Nettigkeiten... Du musst wieder kommen!).

Thema Was genau? Woher bekannt? Interesse?
Linux-Distributionen Arch, CentOS, RHEL, Debian
OpenSource Immer: Icinga2, Seafile, Baikal, NextCloud etc.)
TCP/IP ohne geht nix...
Hardware Linux Clustering (DRBD, Corosync, Pacemaker), RAID, glusterfs etc.
Webdesign Hobby Webseitenbau (mäßig überragend) und ein wenig Entwicklung (Node.js, jQuery)
Security Immer offen für neue spannende Themen, Pentests (OpenVAS, Kali)
Finanzen Aktien, P2P, Crowdinvest, Private Equity, Immobilien, Finanzielle Freiheit, Minimalismus

Gehst Du auch mal raus?

...Ich wusste, dass die Frage kommt. Sobald ich allerdings für längere Zeit vor die Türe trete, passieren komische Dinge. So wie hier im Serengeti-Park.

Naja... ganz so schlimm ist es dann wohl auch nicht. Oder um es anders auszudrücken: Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es körperlich aktivere Menschen gibt als mich. Das ist das Los eines Büroarbeitsplatzes.

Trotzdem finde ich den nötigen Ausgleich indem ich viel schwimme und Fahrrad fahre.

Für den äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass dir nach Aufnahme dieser unglaublichen Fülle aus Informationen noch Fragen einfallen sollten, kannst Du mich jederzeit am besten per Mail an kontakt@linuxfrickeln.de erreichen.

Und nun viel Spaß beim Lesen!