Das Jahr 2019 ist zwar schon lange rum aber der Abschlussbericht ist noch schuldig geblieben. Eigentlich interessiert mich eher das das Ende des Jahres 2020 aber immer der Reihe nach.

Cashflow durch Dividenden

Durch meine überwiegenden Investitionen in Aktien habe ich in erster Linie passives Einkommen durch Dividenden. Ich habe allerdings auch weitere Quellen. Teilweise werde ich auch Angaben zur Rendite machen. Hier sei aber noch einmal ausdrücklich betont, dass die Angaben keine Anlageempfehlungen darstellen sondern ich lediglich meine Erfahrungen mit dir teilen möchte. Auch die Rendite der entsprechenden Anlagen kann in Zukunft ganz anders (geringer oder höher) ausfallen.

Einnahmen im Dezember 2019

In diesem Monat konnte ich passive Einnahmen von insgesamt 314,36€ verbuchen. Im Monat des Vorjahres waren es 279,45€. Das entspricht einer Jahr-zu-Jahr Steigerung von +12,5%. Die Steigerungen fallen mittlerweile nicht mehr ganz so groß aus da das vorhandene Vermögen in Bezug zum Einkommen immer größer wird.

Die Einnahmen setzen sich wie folgt zusammen:

Quelle Assetname Einnahmen Vorjahr
Aktien (Dividende) Royal Dutch Shell 62,55€ 61,69€
Aktien (Dividende) Wells Fargo 45,63€ 37,34€
Aktien (Dividende) Realty Income 27,89€ 26,60€
Aktien (Dividende) Exxon Mobil 8,71€ 8,06€
Aktien (Dividende) Coca Cola 6,66€ 6,38€
Aktien (Dividende) BlackRock Inc. 6,59€ 6,09€
Aktien (Dividende) Johnson & Johnson 3,17€ 2,94€
ETF (Ausschüttung) SPDR S&P US Dividend Aristocrats ETF 13,92€ 0,00€
Privatkredite (Zinsen) Mintos 52,66€ 57,24€
Privatkredite (Zinsen) Twino 26,32€ 8,31€
Immobilien (Zinsen) Exporo 0,00€ 0,00€
Immobilien (Zinsen) Zinsland 0,00€ 0,00€
Privatkredite (Zinsen) Viainvest 11,01€ 11,03€
Privatkredite (Zinsen) Auxmoney 1,14€ 3,66€
Immobilien (Zinsen) Bergfürst 0,00€ 0,00€
Privatkredite (Zinsen) Bondora 5,25€ 14,35€
Unternehmenskredite (Zinsen) FundingCircle 30,87€ 19,73€
Immobilien (Zinsen) EstateGuru 0,00€ 0,00€
Immobilien (Zinsen) Engel & Völkers Capital 11,19€ 15,97€
Tagesgeld/Festgeld (Zinsen) Weltsparen 0,80€ 0,06€
Gesellschaftsanteile (Ausschüttung) xx GmbH 0,00€ 0,00€
Genossenschaft (Dividende) Heimatwerk Hannover 0,00€ 0,00€
Gesamt: 314,36€ 279,45€
Dividenden und andere Einnahmen in 2019 bis jetzt:
Monat Einnahmen Summe Mittelwert
Januar 291,69€ 291,69€ 291,69€
Februar 452,11€ 743,80€ 371,90€
März 480,57€ 1224,37€ 408,12€
April 469,72€ 1694,09€ 423,52€
Mai 958,28€ 2652,37€ 530,47€
Juni 518,01€ 3170,38€ 528,40€
Juli 557,72€ 3728,10€ 532,59€
August 517,58€ 4245,68€ 530,71€
September 463,13€ 4708,81€ 523,20€
Oktober 280,86€ 4989,67€ 498,97€
November 454,10€ 5443,77€ 494,89€
Dezember 314,36€ 5758,13€ 479,84€

Es hat leider nicht für die 6k (500,00 monatlich) gereicht. Viel hat aber nicht gefehlt.Nächstes Jahr wird das sicher klappen. Im Vergleich zum letzten Jahr wie gleich zu sehen hat sich trotzdem mein passives Einkommen nahezu verdoppelt.

An dieser Stelle werde ich eine fortlaufende mehrjährige Betrachtung aller Beträge einfügen. Dabei werde ich genauso vorgehen wie bei der jährlichen Betrachtung.
Da ich erst in 2018 angefangen habe hier zu dokumentieren geht es eben erst in jenem Jahr los.

Mehrjährige fortlaufende Betrachtung der Einnahmen:
Jahr Einnahmen Summe Mittelwert Zunahme absolut Änderung (%)
2018 2880,90€ 2880,90€ 2880,90€
2019 5758,13€ 8639,03€ 4319,52€ 2877,23 99,87%

Der Sinn dieser jährlichen Betrachtung (vor allem des Mittelwertes) erschließt sich mir gerade nicht aber ich belasse es vorerst dabei. Außerdem habe ich noch die Änderung in % zum Vorjahr mit aufgenommen.

Käufe/Verkäufe

Hier die Käufe und Verkäufe im Monat November des laufenden Jahres. Ich betrachte hier in erster Linie Käufe/Verkäufe auf dem Aktiendepot und Einzahlungen/Auszahlungen auf den Immobilien- und P2P-Plattformen. Eine Betrachtung der einzelnen Käufe/Verkäufe auf den Plattformen erfolgt ab jetzt nur noch bei Investitionen >=500€.

KEINE Käufe/Verkäufe in diesem Monat

BF = Bergfürst
FC = FundingCircle
EB = Exporo Bestand
EG = EstateGuru
EC = EV Capital

Kommentar zum aktuellen Jahr und Ziele für 2020

Der Dezember war wieder wenig spannend. Auch in 2019 habe ich hauptsächlich sehr passiv investiert. Ich kenne mich mittlerweile relativ gut mit dem Thema aus, schaue kaum ins Depot. Ein Selbstläufer. 1-2 mal im Jahr kaufe ich zu.

Ich hatte mir für 2018 ein Ziel von 3000€ als passives Einkommen vorgenommen, welches ich nicht erreicht hatte.
Für 2019 habe ich dann trotzdem mit 4500€ als neuem Ziel einiges höher angesetzt um weiterhin motiviert zu bleiben mehr zu sparen.
Dieses Ziel habe ich mit letztendlich 5758,13€ sogar weit übertroffen.

Da ich momentan relativ viel spare (ca. 65% meines Arbeitseinkommens) wird es mir möglich sein im nächsten Jahr ein noch höheres Ziel zu setzen. Und obwohl die Zahlen eigentlich schon bekannt sind und auch, dass Corona uns ereilen wird möchte ich deshalb wieder etwas höher greifen.

An der Börse sind langfristig im Mittel 7-8% passiv zu verdienen. Da ich die Gewinne nicht mitnehme, müsste schon allein deshalb mein passives Einkommen auf 6218,78€ steigen. Durch die zusätzliche Sparrate und die steigenden Dividenden denke ich, dass ich 7200€ als neues Ziel für 2020 schaffen sollte.

Und hier wieder der steuerliche Hinweis. Die Einnahmen, welche ich hier angebe sind nur teilweise versteuert. Um das Bild nicht zu sehr zu verfälschen schaue ich, bei welchen Einnahmen noch Steuer fällig wird.

Folgende Quellen sind immer netto angegeben da schon direkt bei der Bank versteuert:

  • Dividenden/Ausschüttungen aus Aktien/ETFs
  • Zinsland Zinsen
  • Bergfürst Zinsen

Alle anderen Plattformen behalten keine Abgeltungssteuer ein. Das bedeutet für eine Nettobetrachtung muss man diese Erträge gedanklich noch versteuern und ~26% Abgeltungssteuer abziehen. Den endgültigen Betrag kennt man dann erst nach Abgabe der Steuererklärung.